Unfassbar – wie die Basler Gastronomie der Krise trotzt

Kaum ein Wirtschaftszweig ist vom Lockdown so hart betroffen wie die Gastronomie. Wie geht eine Wirtin persönlich mit dem Berufsverbot um? Welche Sorgen machen sich Inhaber um Angestellte? Wie offen können sie kommunizieren, wie es um das Restaurant finanziell steht?
Bernhard Jungen hat als Gastroseelsorger seit Jahren ein offenes Ohr für die Anliegen von Menschen, die im Gastgewerbe arbeiten. Nun hat er mit unterschiedlichsten Gastronomen in Basel Gespräche geführt, aus denen feinfühlige Porträts im Interviewstil entstanden sind. Sie geben vertiefte Einblicke in die Widerstandskraft und Kreativität von Menschen, die mit Herz und Herzlichkeit für ihre Gäste da sein wollen – Gäste, die ihre Restaurants zum Teil mit bemerkenswerter Solidarität unterstützt haben.